Taschen aus abgelegten, ausgemusterten T-Shirts, Schmuck aus Kronkorken, Schrunchies aus bunten Stoffresten, Kräuterbeete in geleerten Tetrapacks und Eierkartons, Wunschbäumchen in ehemaligen Konservengläsern … es war ein Fest für alle Sinne – und so bunt und vielfältig die Palette an dargebotenen Produkten auch war – eines hatten sie alle gemeinsam: Sie alle hatten einen Upcycling-Prozess durchlaufen und erstrahlten in neuem Glanz.

Am 31.03.2022 erhielten wir neue Informationen aus dem Kultusministerium (Download: Elterninformationsschreiben) zum Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 04.04.2022.


Die Maskenpflicht endet im gesamten Schulgebäude, jedoch ist es durchaus möglich weiterhin in den Innenräumen auf freiwilliger Basis ein Maske zu tragen, es wird sogar ausdrücklich die Empfehlung gegeben.


In Anbetracht der hohen Inzidenzen in unserem Landkreis macht es durchaus Sinn, diese Empfehlung ernst zu nehmen, damit wir alle, sowohl Schüler*innen als auch Lehrkräfte, gesund und ohne Quarantäne in die Osterferien starten können.

 

 

Liebe Schulfamilie und Freunde der Mittelschule Scheßlitz,

ein aufregendes und bewegtes Jahr geht zu Ende. Die Pandemie wird uns noch weiterhin in Schach halten und mit den Auswirkungen des Virus werden wir uns auch in Zukunft auseinandersetzen müssen.

Gemeinsam werden wir weiter durch diese außergewöhnliche Zeit kommen – trotz aller Belastung.

Die Schulleitung und das Kollegium der Mittelschule Scheßlitz wünschen Ihnen und Ihren Familien und ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest, schöne Ferientage und nur das Beste für ein gesundes, neues Jahr 2022.

 

Am 3. Dezember 2021 bekamen wir, die Klasse 10a der Mittelschule Scheßlitz, Besuch vom Bayerischen Roten Kreuz - Kreisverband Bamberg. Das BRK hat dort zwei Kleiderkammern und war vor Kurzem auf der Suche nach Kleiderspenden, um Bedürftigen die Chance zu geben, Kleidung für den Alltag zu bekommen. Dadurch, dass das BRK sonst überwiegend Seniorenkleidung gespendet bekommt, gingen sie bewusst auf unsere Schule zu. Der Bedarf besteht vor allem an Kleidung für Kinder, Jugendliche und erwachsene Flüchtlinge. Als wir davon erfuhren, entschieden wir uns zu helfen. In den Wochen vor dem Besuch planten wir unser Vorgehen und bereiteten Flyer und Plakate vor, um die gesamte Schule, sowie Freunde und Familie über den Spendenaufruf in Zusammenarbeit mit dem BRK zu informieren. Bis zum 3. Dezember sammelten unsere Klasse und viele Leute unserer Schulfamilie säcke- und kistenweise abgelegte Kleidung. Die Freude über die vielen Spenden der Schule war daher groß.